Kompromiss erzielt, Streiks vorerst abgewendet

Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich bei den Verhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst am 30. September 2015 in Hannover auf einen Kompromiss geeinigt. „Die gute Nachricht ist: Weitere Streiks sind vorerst abgewendet“, sagte dbb-Verhandlungsführer Willi Russ. „Wir mussten hart darum ringen, weil die Arbeitgeber noch hinter dem Verhandlungsstand aus dem Frühsommer zurück bleiben wollten. Das konnten wir verhindern und die neue Vereinbarung in wichtigen Punkten ausgewogener gestalten.“ „Unsere Verhandlungskommission empfiehlt den dbb Gremien, dass Ergebnis anzunehmen. Das letzte Wort haben natürlich unsere Mitglieder in der Urabstimmung“, so dbb Vize Russ weiter. Zusätzlich zu dem bisher erreichten Verhandlungsstand wurden folgende Änderungen vereinbart:

csm_150930_kompromiss_sue_49bb891d74Das Volumen innerhalb der Entgeltgruppen S 8a und S 8b wird so umverteilt, dass die Zugewinne gleichmäßiger auf alle Stufen verteilt werden. Bei den Sozialarbeitern in der S 14 wird es Erhöhungen zwischen 30 und 80 Euro in den Erfahrungsstufen 1 bis 5 geben. Bei der Stufe 6 wird es wie im Schlichterspruch eine Anhebung um 80 Euro geben. Die Laufzeit bleibt bei 5 Jahren rückwirkend ab dem 1. Juli 2015.

Weitere Details zur Einigung:

komba Plakat zum Weltkindertag 2015

plakat_weltkindertag_2015Die komba hat zum diesjährigen Weltkindertag am 20. September 2015 ein Plakat aufgelegt, das wir gerne hier vorstellen wollen. Sie haben die Gelegenheit, das Plakat über einen angeschlossenen Drucker auszudrucken.

Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, das komba Plakat in Papierform anzufordern. Den Kostenbeitrag für den Versand in Höhe von 2 € überweisen Sie bitte auf das Konto der Kreisgruppe Peine bei der Kreissparkasse Peine, IBAN DE97 2525 0001 0000 1528 27. Bitte füllen Sie hierzu auch die Anforderung für die Plakate aus. Wir werden sie schnellstmöglich an Sie versenden.

[contact-form-7 404 "Not Found"]